Eiszeit abgesagt – was kostet das die Stadt?

Home Eiszeit abgesagt – was kostet das die Stadt?

Jetzt also doch – die “Eiszeit” in Wolfratshausen ist für heuer abgesagt.  Das war aber vorherzusehen. Wer die Corona-Entwicklung ernstgenommen hat, war nicht überrascht, dass jetzt diese Entscheidung gefallen ist. Die CSU Wolfratshausen hat mit der SPD/FDP in der Kulturausschusssitzung deshalb gegen die diesjährige Eiszeit gestimmt, um einerseits die Bürgerinnen und Bürger zu schützen und andererseits Kosten zu vermeiden, die bei einer späteren Absage entstehen werden.

Letzteres ist nun der Fall. Wie hoch die Kosten sind, nennt der Zeitungsbericht des Isar-Loisachboten nicht. Es wird auch nicht darauf hingewiesen, dass die CSU in der Kulturausschusssitzung gegen eine Fortführung war. Nur die SPD/FDP wird hier genannt. Hat man halt die CSU mal wieder “vergessen”. Auf jeden Fall muss der Herr Bürgermeister nun zu den Kosten Stellung nehmen und darf sich nicht, wie Herr Eick so schön an anderer Stelle formuliert hat, klamheimlich aus der Verantwortung davonstehlen.

Artikel ansehen